#Kunststoff – Fluch oder Segen?

Als Hersteller setzen wir uns täglich für einen umweltbewussten Umgang mit Kunststoff ein!

Genau die Eigenschaften, die Kunststoff zu einem so fantastischen Material für uns Menschen machen – Leichtigkeit, Festigkeit, Haltbarkeit, machen es auch zu so einem Desaster, wenn es in die Natur gelangt.

Kunststoff ist überall: im Trinkwasser, in den Meeren, in unserem Essen. Es tötet Seevögel und Fische, verändert unseren Hormonhaushalt und entstellt die Umwelt für Jahrhunderte. Die Misere ist offensichtlich: Gerade weil Kunststoff so praktisch und billig ist, häufen wir immer mehr davon an. Das sorgt dafür, dass er mittlerweile in den entlegensten Winkeln der Erde zu finden ist. So weit, so schlimm, so bekannt. Und so einseitig.

Klar ist auch: Ein Zurück in eine Zeit ohne Kunststoff kann es nicht geben. Kunststoff ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Denn wir haben ihm auch viel zu verdanken. Kunststoff hat den „Luxus“ demokratisiert. Eine Zahnbürste? Ein Kamm? Eine Tupperdose? Noch vor 150 Jahren waren das wertvolle Gegenstände, die aus seltenen und teuren Materialien gefertigt waren. Das konnten sich die wenigsten leisten. Heute gibt es ungezählt viel Nützliches aus Kunststoff für den täglichen Bedarf. Und gerade wir als TKW produzieren Tag ein Tag aus hochwertige Kunststoffteile für die Fahrzeuginsassensicherheit und hygienische Anwendungen!

Ein »Weiter so« kommt in Anbetracht der Probleme aber auch nicht in Frage. Einfach so weiter machen ist keine Option. Sonst leben wir bald auf einer Müllhalde. Deshalb sagen wir gerade als Kunststoffverarbeiter, dass es jetzt darauf ankommt vernünftig mit diesem an sich wertvollen Stoff umzugehen. Unsere Fertigung zielt darauf ab, die Ressourcen zu schonen und unser Lebensumfeld nachdrücklich zu schützen.

Weitere Meldungen